Augsburger Allgemeine - 08.08.2018

"Mit „Et exsultavit“ aus den „Magnificat“ trat dann die junge Sängerin in Erscheinung, ein Mezzo, der mit weitgespannten Bögen und energisch voluminösem Kern dramatische Nuancen einbrachte."

Augsburger Allgemeine - 26.01.2019

"Wunderschön modellierte sie die Lieder (der Liebe) von Hector Berlioz „Villanelle“, „Sur les lagune“ und „Spectre de la rose“, ausdrucksvoll vorgetragen, mit einem beeindruckend sicheren Sitz der Stimme."

Augsburger Allgemeine - 21.12.2018

 

"Mit ihrer schön timbrierten Stimme, einer warmen und wunderschönen Mittellage, den bronzenen, reichen Obertönen, und ihrer erstaunlich tief und schön gegründeten Stimme begeisterte und fesselte die Sängerin vom ersten Ton an."

Augsburger Allgemeine - 11.08.2021

Charlotte Schmidt ließ es an Fülle und Farbe ihres sonoren Stimmmaterials nicht fehlen.